zum Inhalt springen

Institutsbibliothek

 

Corona-Pandemie: Das Institut ist für Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen. Personal der Universität zu Köln kann auf Anfrage Literatur nach Terminabsprache entleihen oder ggf. Scan-Abzüge erhalten.


Das Institut unterhält eine für Universitätsangehörige sowie interessierte Dritte zugängliche Fachbibliothek zum Öffentlichen Recht, insbesondere zum Verwaltungsrecht (Polizei-, Bau- und Kommunalrecht).
 

Sie finden die Räumlichkeiten in der 3. Etage des Dienstgebäudes Bernhard-Feilchenfeld-Straße 9 in Köln-Zollstock. Es stehen maximal 12 Vor-Ort-Arbeitsplätze zur Verfügung, die zwingend vorab über das Institutssekretariat anzufragen sind. Doktoranden des Instituts genießen Vorrang. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den derzeitigen Ausweich-Räumlichkeiten aus baulichen Gründen nicht in gewohnter Weise Lernplätze für eine Alltagsnutzung anbieten können. Unser Vor-Ort Angebot steht daher v.a. zur Recherche in exklusiv an unserem Institut verfügbaren Werken bereit. Gewöhnliche Lernplätze finden Sie z.B. bei der Universitätsbibliothek und dem Hauptseminar. Am "Ausweich-Quartier" in Köln-Zollstock empfehlen wir Ihnen insbesondere die gemeinsame Bibliothek des benachbarten Hauses des internationalen Rechts.

Kontakt: Das Institutssekretariat steht Ihnen gerne bei Anfragen zur Institutsbibliothek zur Verfügung.

 

Ein Großteil der Instituts-eigenen Literaturtitel ist in dem gemeinsamen elektronischen Katalog der Universitätsbibliothek registriert. Derzeit erfolgen Re-Indexierungsmaßnahmen zur Vollerfassung der übrigen, zumeist historischen Werke. Sie können die Literaturrecherche über folgende Maske durchführen:



Das Institut hält zudem einige laufende juristische Zeitschriften aus dem Bereich des Verwaltungsrechts vor. Im laufenden Bezug stehen u.a. DÖV und DVBL, zudem sind frühere Jahrgänge zahlreicher weiterer Blätter erhalten. Eine vollständige Aufstellung können Sie der Zeitschriftenliste entnehmen: